Er kommt wieder, der Westfalia Club Joker auf T5 Basis

Bild: Westfalia

In der aktuellen promobil 8/2012 gibt es eine Seite Werbeanzeige von Westfalia mit dem T5 Club Joker zu sehen, sowie im Heft ein Bericht über zwei Seiten zur Entwicklung und Wiederbelebung des beliebten Westfalia Modells auf Basis des VW T5. Im März 2012 hatte Geschäftsführer Mike Reuer bereits eine Zusammenarbeit angekündigt.

Das Fahrzeug soll zum Caravan Salon fertig sein, man darf gespannt sein.

UPDATE: Jetzt ist es auch auf der Wesbseite von Westfalia mit Bildern zu lesen -> http://westfalia-mobil.net/news/clubjoker-vorstellung.php

 

Literaturtipp mit DVD – Autobild Klassik 4/09

(Bildquelle: vwpix.org)

Für 3,90 Euro gibts aktuell am Kiosk die Auto Bild Klassik mit einer DVD zum Thema “60 Jahre Volkswagen”.

Die über 68 Minuten Dokumentation entstand in Zusammenarbeit mit dem AutoMuseum Volkswagen und zeigt die wichtigsten Meilensteine in der Historie von Volkswagen mit Filmen, Interviews und Geschichten. Der VW Bus darf natürlich auch nicht fehlen, und bekam ebenfalls ein paar Minuten gewidmet. Im Heft selbst wird der VW T2 vorgestellt als familientauglicher Oldtimer.

Literatur August 2009

Ein Blick diesen Monat in das wohlgefüllte Zeitschriftenregal des Kiosks zauberte zwei Zeitschriften hervor.

Zum einen die Oldtimer Praxis Ausgabe 8/2009 mit einem hübschen Bericht auf drei Seiten über den T3 syncro.

(Bildquelle: vwpix.org)

Einen Bericht über 30 Jahre T3 hat die aktuelle Ausgabe Juli/August 2009 des Oldtimer Anzeigers zu bieten.

(Bildquelle: vwpix.org)

Geschichte des syncros – Zeitschriftentipp

(Quelle: vwpix.org)

Für die Leser und Sammler unter uns hier wieder ein Zeitschriftentipp.

In der aktuellen Ausgabe (01/2009) der OFF ROAD ist ein doppelseitiger Bericht über die Entstehung des T2 syncro zu finden.  Weiter  im Heft ein Bericht über eine Wüstentour durch Libyen mit einem von Seikel umgebauten T5 4Motion, sowie ein Bericht über den Rallye Trail Germany an der auch Bernd Jäger mit seinem Rallye Bus teilgenommen hat.

Die VW Bus Historie – Zeitschriftentipp

Wer sich für die Historie des VW Busses interessiert, sollte sich die aktuelle Ausgabe der vier mal im Jahr erscheinenden Classic Motors holen.

(Quelle: vwpix.org)

In dem Heft gibt es auf 46 Seiten zahlreiche Bilder und Informationen zur Entstehung, Produktion, Modellpflege, Geschichte eines Sambas und eines VW Bus T2 Westfalia sowie einen Einblick in Porsche Studien der damaligen Zeit sowie eine Kaufberatung.

Es wird sogar auf die Mitbewerber in der Transporterbranche zur damaligen Zeit eingegangen, eine wirklich gelungene und informationsreiche Historienreportage.

Gebrauchtwagenpreise

Als ich neulich nach Zeitschriften stöberte, und auch fündig wurde, vielen mir zwei in die Hand, die sich ausschließlich mit Youngtimer und Oldtimer Gebrauchtwagenpreisen beschäftigen.

(Quelle: vwpix.org)

Die Auto Bild Klassik hat ein Sonderheft “25.000 Klassiker-Preise” herausgebracht. Natürlich wurden auch VW Bus Preise abgedruckt. Ein Samba Zustand “1″ wird z.b hier mit 50.000 Euro angegeben, eine Caravelle syncro Zustand “2″ mit 7.800 Euro.

Ein weiteres Heft zum Thema Klassiker-Gebrauchtpreise wird von der Oldtimer Markt und Oldtimer Praxis zusammen herausgegeben mit dem Titel “Youngtimer-Preise 54 Marken – Der große Überblick von 1975 bis 1990″. Das Interessante an diesem Heft ist, das jeweils die Neupreise in DM für jedes Modell angegeben sind.

Pressespiegel 11.11.2008

(Quelle: vwpix.org)

Wie ich erfreulicherweise beim Durchsehen der Zeitschriften am Kiosk feststellen musste, sind aktuell in der 4Wheel Fun sowie in der VW Scene Berichte über den VW T3 enthalten.

In der 4Wheel Fun wird am Beispiel der allrad Doppelkabine “Magma” aus dem VW Museum in Wolfsburg das Thema T3 syncro aufgegriffen inkl. einer kurzen Geschichte der VW Nutzfahrzeuge und einer kleinen Kaufberatung.

Die VW Scene beschäftigt sichmit einer fast 100% originale rechtsgelenkte Caravelle GL aus England vorgestellt, welche vom Besitzer gerettet und original erhalten wurde.

Beide Berichte warten mit sehr schönen Bildern auf, und sind lesenswert, wenn auch nicht jedes Detail stimmt.

Werbung der 80er Jahre

(Quelle: vwpix.org)

In den 80er Jahren wurden von VW natürlich auch fleißig Werbeanzeigen in diverse Zeitschriften und Zeitungen geschaltet. Schwerpunkt waren Automobilzeitschriften sowie Tageszeitungen oder Journale wie der Spiegel oder Stern.

Aus Kostengründen wurden die Anzeigen bei uns in Deutschland auch gern in schwarz/weiss gehalten. In den USA dagegen hat man sich gleich für etwas mehr Farbe entschieden. Neben den “normalen” Werbeanzeigen wurden z.b. auch ganze Prospekthefte als Beilage in die Zeitungen und Zeitschriften gelegt.

(Quelle: vwpix.org)

Zusätzlich wurden für die Verkaufsförderung diverse Sonderdrucke als Auszug beigelegt bzw. in den Autohäusern verteilt. Die Sonderdrucke waren sehr interessant, denn es wurden auf wenigen Seiten viele verschiedene Modelle gezeigt, die zur damaligen Zeit gebaut wurden. Sonderdrucke gab es fast von jeder Automobilzeitschrift, die bekanntesten waren Tour, Caravaning, Gute Fahrt und Lastauto Omnibus.